Wie wirkt "Spiritual Healing"?

 

„Spiritual Healing“ wirkt auf der körperlichen, der seelischen und der geistigen Ebene:
- stärkt uns durch das Aufladen mit Energie (ist also auch für zwischendurch –
  bei Durchhängern hilfreich);
- beruhigt den Geist und verhilft zu mehr Klarheit (wenn z.B. Entscheidungen getroffen
  werden müssen);
- stärkt die Konzentration;
- lädt unsere Energiezentren (Chakren) auf;
- fördert die Selbstheilungskräfte;
- stärkt das Immunsystem und unsere Abwehrkräfte, regt den Stoffwechsel an, etc.

Durch seelische Probleme wie Schocks, Trauer, Ängste, Hass, etc. kann unser Energiefluss gestört werden, und es entstehen Blockaden. Bleiben diese Blockaden über längere Zeit bestehen, dann manifestieren sich die seelischen Probleme im Körper; es zeigen sich Symptome wie z.B. Schmerzen jeglicher Art, Erkrankungen von Organen, Wirbelsäulenprobleme, Anfälligkeit auf Infektionen, Allergien, Verspannungen, etc.
Damit diese körperlichen Beschwerden beseitigt werden können, ist es wichtig, auch die Ursache – also die mentale Seite – zu behandeln. Dabei ist es nicht notwendig, zu wissen, was genau die seelischen Blockaden verursacht hat. Denn bei der Behandlung gelangt die Energie in den gesamten Körper und wirkt besonders dort als erstes, wo sie am Dringendsten gebraucht wird.
Wenn die Energie in uns wieder ungehindert fliessen kann, lösen sich auch die körperlichen Probleme wieder.

 

Wichtig:
Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, suchen Sie immer zuerst einen Arzt auf! Spiritual Healing ist eine begleitende und unterstützende Behandlung.