Welche Reaktionen können auftreten?

 

Beim „Spiritual Healing“ kommt der gesamte Organismus in Bewegung, der Stoffwechsel wird angeregt und der Körper scheidet vermehrt Giftstoffe aus. Es gibt Reaktionen auf den verschiedenen Ebenen (Körper, Geist und Seele). Sämtliche Reaktionen sind absolut erwünscht und zeigen, dass die Behandlung anschlägt. Meist jedoch nimmt der Patient keine unangenehmen Begleiterscheinungen wahr.

 

Körper:
  • Durch die reinigende Wirkung der Energie wird es zu vermehrtem Harndrang kommen. Der Körper spült Giftstoffe aus.
  • Durch die reinigende Wirkung kann es kurzzeitig zu Durchfall kommen.
  • Vorhandene Schmerzen können plötzlich komplett verschwinden. In Einzelfällen ist es möglich, dass sie sich aber zuvor kurzzeitig verstärken.

 

Geist:

  • Wenn der Energiefluss wieder in Bewegung gerät, können Probleme plötzlich mit mehr Abstand betrachtet werden, was zu mehr Objektivität und Klarheit führt.
  • Ebenso kann sich die Konzentrationsfähigkeit stark verbessern.

 

Seele:
  • Es kann sein, dass negative Erlebnisse, Trauer oder tiefe alte Wunden mit einem Mal an die Oberfläche gelangen. Der Patient wird möglicherweise plötzlich weinen, wodurch er die Gelegenheit erhält, das Erlebte zu verarbeiten. Danach ist eine deutliche Erleichterung spürbar.
  • Oftmals passieren solche Vergangenheitsbewältigungen aber auch, ohne dass vom Patienten etwas Besonderes wahrgenommen wird. Sie lösen sich einfach auf.
  • Ebenso sollte man auf seine Träume in der Nacht nach einer Behandlung achten. Im Schlaf verarbeiten wir Erlebtes sehr intensiv.

 

Wichtig:
Sollten Sie zu irgendeinem Zeitpunkt über eine Reaktion besorgt sein oder einfach nur Fragen haben, dann zögern Sie nicht, sich zu melden.